Logo_SelvaViva_standard

GSR

Die Genossenschaft zum Schutz des Regenwaldes GSR wurde 1993 in Kirchdorf (Schweiz) gegründet. Die Ziele der Genossenschaft sind:

  • Die Erhaltung und der Schutz des Regenwaldes
  • Die Wiederaufforstung bereits zerstörter Teilflächen des Regenwaldes
  • Die Umsetzung eines Konzeptes zur nachhaltigen Nutzung dieses fragilen Ökosystems in der Gemeinde Ahuano in der Provinz Napo, Ecuador

Die GSR zählt inzwischen über 150 Genossenschafter, welche über 410 Anteilscheine über je CHF 1’000.- erworben haben. Die GSR wird von einem Verwaltungsrat in der Schweiz geführt, der jährlich zu einer GV einlädt. Der VR besteht aus sechs Personen:

Christine von Steiger (Präsidentin)
Sigfried Andermal (Finanzen)
Silvia Canelos (Sekretariat)
Joelle Kappeler (Öffentlichkeitsarbeit)
Adrian Surbeck (Mitglied)
Remigio Canelos (Geschäftsführer)

Public relations, Sponsoring: Leonhard Lamers

Die Genossenschaft gibt Anteilscheine zum Nennwert von Fr. 1’000.- heraus. Mit diesem Geld werden vor Ort in Ecuador weitere besonders von der Abholzung gefährdete Grundstücke gekauft und überwacht. Mit den Spendeneinnahmen finanzieren wir die Wildhüter, engagieren uns in der Umweltbildung und finanzieren die rechtlichen Schritte zur Erlangung des rechtlichen Schutzstatus. Alle Tätigkeiten in der Schweiz sind ehrenamtlich, an der GV wird jeweils die Jahresrechnung präsentiert.

Wollen Sie GenossenschafterIn werden? Wenden Sie sich doch bitte an unseren Präsidenten, email